Ettaler Gymnasiasten nehmen an länderübergreifendem Schulprojekt teil

27.11.2017

Im Rahmen des Monats der Weltmission zum Schwerpunktland Burkina Faso veranstaltete das Katholische Schulwerk in Bayern in Zusammenarbeit mit Missio München, dem Katholischen Schulwerk in Frankreich sowie dem Katholischen Schulwerk im Elsaß ein Schülerseminar in französischer Sprache für die Französischlernenden der 11. und 12. Klassen.

Unter den achtzig Schülerinnen und Schüler aus Bayern waren auch acht Schülerinnen und Schüler des Ettaler Benediktinergymnasiums. Sie erarbeiteten sich in zwei Workshopdurchläufen unter fachkundiger Anleitung Einblicke in zahlreiche Themenfelder Burkina Fasos. Unter anderem ging es in um die aktuelle politische Situation des Landes, das Engagement von Missio in Burkina Faso sowie um die Herausforderungen für Jugendliche.

Die Schülerinnen und Schüler aus Frankreich und Deutschland gestalteten gemeinsam Präsentationen, die dem Plenum und zahlreichen Ehrengästen, unter Ihnen auch Kardinal Philippe Quédrago und  Bischof Modeste Kambou, vorgestellt wurden. In einer Podiumsdiskussion mit Kardinal und Bischof wurden die Ergebnisse hinterfragt, vertieft und erweitert.

Ingrid Schmid, Französischlehrerin am Benediktinergymnasium, war von der Veranstaltung begeistert: „Jugendliche aus verschiedenen Ländern und Kulturen haben sich gemeinsam mit spannenden Projekten auseinandergesetzt. Bindeglied zwischen allen Akteuren war die französische Sprache. Eine tolle Erfahrung für unsere Schülerinnen und Schüler.“

zurück zur News Übersicht

Pressemitteilung Kloster Ettal